Verschollenes neu entdecken
                   

850 Jahre Sandershausen

Im Jahre 2017 feierte die Gemeinde das 850 jährige Bestehen des Ortsteiles Sanderhausen.

Der Geschichtsverein war bei der Vorbereitung und der Durchführung des Jubiläums stark eingebunden. 



Sandershäuser Dorfgeschichte(n)

Die Mitglieder des Geschichtsvereins waren maßgeblich an der Gestaltung der Ortstafeln beteiligt.

Das Bild zeigt eine der insgesamt 12 Tafeln, die im alten Ortskern von Sandershausen aufgestellt wurden.

Sie möchten mehr wissen über die
Sandershäuser Dorfgeschichte(n)?

Die Mitglieder des Geschichtsvereins haben anläßlich der 850 Jahrfeier von Sandershausen eine Zusammenstellung von Artikeln der Lokalpresse zu Sandershausen erarbeitet, die den Zeitraum der letzten 50 Jahre umfasst.

ES STAND IN DER ZEITUNG....  50 Jahre (1967 - 2017) Geschichte in Zeitungsartikeln



Die Broschüre ist erhältlich bei André Stitz

 

Presseberichte zu diesem Thema:

 

Ausschnitt aus HNA Ausgabe vom 25.08.2017
50 Jahre Zeitgeschichte
HNA-50Jahre.pdf (422.52KB)
Ausschnitt aus HNA Ausgabe vom 25.08.2017
50 Jahre Zeitgeschichte
HNA-50Jahre.pdf (422.52KB)

 


Bei den Recherchen zu den Sanderhäuser Ortsgeschichte(n) stieß man auf eine private 3bändige Chronik über Sandershausen von Wilhelm Hammermüller. Sein Sohn Karl Hammermüller stellte die 3 Bände für eine spätere Digitalisierung durch die Murhardsche Bibliothek zur Verfügung.


Wilhelm  Hammermüller

 * 30.04.1920 in Sandershausen
+ 15.02.2002 in Niestetal I Sandershausen
Geboren und aufgewachsen in Sandershausen, verheiratet und 5 Kinder.
Als gelernter Malermeister war er auch als freischaffender Architekt und Statiker in Sandershausen tätig.
Mit Beginn seiner Frühverrentung hat er sich mit Ahnen- forschung und Erstellung der umfassenden Chronik von Sandershausen beschäftigt.
Er fühlte sich stets mit seiner Heimatgemeinde verbunden und hat über vieleJahre für diese Dokumentation recherchiert.

Alle 3 Bände wurden in der Murhardschen Bibliothek in Kassel digitalisiert.